Englischunterricht an der Grundschule



Der Englischunterricht in der Grundschule umfasst die vier Fertigkeiten Hör- und Hör-/Sehverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben. Lesen und Schreiben haben jedoch eher unterstützende Funktion und nehmen im Grundschulbereich eine untergeordnete Rolle ein. Der Grundschulunterricht zeichnet sich durch viele Übungs- und Wiederholungsphasen aus und verzichtet bewusst gänzlich auf das gezielte Erlernen und Bewusstmachen grammatischer Strukturen. Dies kommt vor allem dem Hörverstehen und Sprechen Ihres Kindes zu Gute, die beide intensiv geübt werden und in diesem Alter leicht erlernt werden können. Die Grundschule nutzt hier die kindliche Freude am Klang der Fremdsprache und an der Imitation dieses besonderen Klanges. Sie stellt somit Ohr und Zunge Ihres Kindes auf das Englische ein.

Gegenstand der Benotung in Klasse 4 sind daher nur das Hörverstehen, das Sprechen und das wiedererkennende Lesen.

Kerncurriculum Englisch des Landes Niedersachsen
kc_gs_englisch_nib.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.4 KB
Jahrgangsplan Klasse 4
Jahrgangsplanungsraster Engl. Kl. 4.doc
Microsoft Word Dokument 71.5 KB
Leistungsbewertung Klasse 3
Leistungs-Beurteilungsbogen 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.9 KB
Leistungsbewertung Klasse 4
Leistungs-Beurteilungsbogen 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.9 KB