Aktuelles

BITTE SCHAUEN SIE IN DIE FUNDKISTEN - DORT SIND WINTERJACKEN UND ANDERE WINTERBEKLEIDUNGEN LIEGEN GEBLIEBEN! HANDSCHUHE - MÜTZEN - SCHALS!

Weihnachts-Elternbrief 2018

Brief 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.5 KB

Schulausfall bei extremer Witterung?

Bei Schnee und Glätte schauen Sie bitte auf die Website des Landkreises, um sich zu informieren!

Lassen Sie Ihr Kind zur Schule laufen!

Bitte beachten Sie auch in Zukunft, dass vor der Schule absolutes Halteverbot besteht.

 

In der Woche der grünen Meilen hat es wunderbar geklappt, dass viele Kinder nicht mit dem Auto gebracht wurden. Warum nicht einfach weiterhin?

 

Geben Sie Ihren Kindern die Chance für einen guten Schulvormittag, indem sie an der Luft und in Bewegung, manchmal sogar einen interessanten Schulweg erleben dürfen!  

Grüne Meilen -Aktion - GS Süd - Kinder erfolgreich!

Alle Kinder (und Lehrer) sind so oft wie irgendmöglich zu Fuß oder mit dem Bus gekommen! Eine tolle Aktion, die von Frau Machleidt initiiert und organisiert wurde. Lesen Sie dazu den Artikel aus der WZ !

Das Klima und die Gesundheit schützen
WZ_02_28.09.2016 WZ-HA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Spendenbox bei REWE

Weiterhin gibt es Dank des Fördervereins Kunterbunt die Möglichkeit bei der Fa. REWE das Pfandgeld zu spenden! Neben der Pfandrückgabe im REWE-Markt Ernst-August-Straße  hängt ein Kasten mit einem Hinweis auf den Spendenempfänger GS Süd!

Ab hier gehen wir allein

Gebotsschild: Ab hier gehen wir allein

Vielleicht ist Ihnen das Bild über den Türen zu den Gängen schon aufgefallen oder Ihr Kind hat Ihnen davon erzählt:

 

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur lernen, allein zur Schule zu gehen, sondern sich auch schnell daran gewöhnen, allein in den Klassenraum zu kommen.

Dies entspricht einerseits dem Wunsch nach größerer Selbstständigkeit der Kinder, andererseits erleichtert es den Lehrkräften, sich auf die ankommenden Kinder zu konzentrieren.

Die Kinder sollen üben, die Treppen allein zu gehen, für ihre Garderobe und die Schuhe selbst zu sorgen, aber auch, die morgendliche Situation in der Klasse selber zu bewältigen und zu gestalten.